Into PLANIK: Redak­tio­nelles Arbeiten & Schreibwerkstatt
03. + 10. Juni 2022

Kurs­lei­tung: Judith Gerhardt (PLANIK)

Projekt­be­richt, Haus­ar­beit, (Kurz-)Essay, Abschluss­ar­beit… alle diese Formate sind im Studium verpflich­tend und unter­liegen für gewöhn­lich den Vorgaben wissen­schaft­li­chen Arbei­tens. Darunter leidet oftmals nicht nur die Lesbar­keit, sondern auch der Spaß an der Ausein­an­der­set­zung und am Schreiben. In der Mikro­aka­demie “Into PLANIK: Redak­tio­nelles Arbeiten und Schreib­werk­statt” soll es deshalb vorrangig darum gehen, freie (Text-)Formate zu selbst­ge­wählten Themen unter jour­na­lis­ti­schen Gesichts­punkten zu entwi­ckeln und direkt prak­tisch umzu­setzen. Dafür sollen in einem zwei­tä­gigen Work­shop­format entlang des Themas “IDEN­TI­TÄTEN” der kommenden PLANIK-Ausgabe einer­seits eine  inter­es­sante kollek­tive Zusam­men­stel­lung von Beiträgen erfolgen und diese ande­rer­seits in einem nächsten Schritt unter Anlei­tung entwi­ckelt, skiz­ziert und erar­beitet werden. Die anlei­tenden PLANIK-Redak­ti­ons­mit­glieder geben Einblicke in die Arbeits­pro­zesse einer Maga­zi­ner­stel­lung und die Arbeits­weisen eines selbst­or­ga­ni­sierten Redak­ti­ons­teams, geben Inputs zu unter­schied­li­chen Formaten, und unter­stützen bei der Ideen­fin­dung und – umset­zung. Die fertigen Ergeb­nisse dienen als Abga­be­leis­tung und sollen als Beiträge inner­halb der nächsten PLANIK veröf­fent­licht werden.

– Details und weitere Infor­ma­tionen zum Kurs­blauf erhaltet Ihr von der Kurs­lei­tung wenige Tage vor dem ersten Termin –

Platz reser­vieren

Ticket-Typ Plätze
Teil­nahme
Bitte Matri­kel­nummer bei Telefon angeben.
Warte­liste